Sprachreisen

Warum eine Sprache im Ausland lernen?

Englisch:

Das Schulenglisch ist zwar ganz nützlich um mal nach dem Weg zu fragen oder im Restaurant etwas zu Essen zu bestellen, mit dem gesprochenen Englisch kann man es aber nicht wirklich vergleichen.

Auf einer Sprachreise im Ausland wirst du in der Sprachschule natürlich von Muttersprachlern unterrichtet bei denen du viel schneller und effektiver Englisch lernen wirst! Du sitzt nicht in gefüllten Klassenräumen mit 30 unmotivierten Schülern wie in der Schule, sondern in kleinen, den Vorkenntnissen entsprechenden Gruppen in denen der Sprachlehrer viel besser auf dich eingehen kann!
Durch Gruppendiskussionen, Analysieren von Texten und natürlich auch Grammatikübungen in der Sprachschule lernst du dich richtig auszudrücken und bekommst ein Gefühl für die Sprache. Da der Lehrer natürlich nicht Deutsch mit dir reden wird, musst du mit ihm und den anderen Studenten Englisch sprechen, was für deine Fortschritte im Englisch lernen von großem Vorteil sein wird.

Unsere Sprachschulen im Ausland bietet ganz oft Veranstaltungen an, an denen du in deiner Freizeit teilnehmen kannst. Dann stehen Ausflüge, Exkursionen, Kinobesuche oder Partys auf dem Plan. Eine super Gelegenheit, Gleichgesinnte aus aller Welt kennenzulernen und Partner für die nächste Reise zu finden!

 

Spanisch: 

Spanisch wird gegenwärtig von 455 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen, wobei die meisten in Mittel- und Südamerika leben. Sie ist nach Mandarin-Chinesisch, Hindi und Englisch die am vierthäufigsten gesprochene Sprache der Welt.
Außerdem ist Spanisch, nach dem Englischen, die am meisten erlernte Sprache der Welt - viele gute Gründe also einen Spanisch-Sprachkurs im Ausland zu absolvieren!

Es gibt zwar auch meist in deiner Heimatstadt gute Spanischkurse in Sprachschulen, in denen du schnell und viel Spanisch lernen kannst, aber eine Sprache während einer Sprachreise zu lernen, macht einfach um einiges mehr Spaß.
Lästiges Vokabeln lernen ist dann nicht mehr dringend nötig, da du dir deinen Wortschatz im Alltag aneignen kannst.
Eine Sprachschule im Ausland knüpft an deinen Leistungsstand an und hilft dir, spielerisch leicht spanisch zu lernen oder deine Kenntnisse zu intensivieren. 

Gerne kannst du im Anschluss noch Jobs im Ausland suchen, gute Sprachkenntnisse sind ja dann bereits zur Vorstellung vorhanden.

 

  • Unterricht in kleinen Gruppen beziehungsweise Einzelunterricht
  • Freizeitaktivitäten in den Sprachschulen (Kochen, Salsa, Spieleabend)
  • sehr guter Kontakt zu Gleichgesinnten
  • Sprachkurs wird von Muttersprachlern unterrichtet
  • Schnelles Erlernen der neuen Sprache

... und VIELES, VIELES MEHR!